OUR MADNESS

9 NOV 18.30


OUR MADNESS
JOÃO VIANA
MOSAMBIK, GUINEA-BISSAU, KATAR, PORTUGAL, FRANKREICH 2018 I DCP I OME I 90 MIN


Zentraler Handlungsort von OUR MADNESS ist eine psychiatrische Klinik in Maputo. Von hier aus macht sich die Patientin Ernania auf, um ihrem Sohn und Mann wiederzubegegnen. In schwarz-weiß gedreht, hat Viana eine rauschhafte filmische Reflexion über das Wesen des Wahns, der Mystik und Auswirkungen der Kolonialgeschichte im heutigen Mosambik geschaffen, die lange nachwirkt.


JOÃO VIANA wurde 1966 in Huambo (Angola) geboren. Nach einem Jurastudium an der University of Coimbra (Portugal) studierte er von 1988 bis 1994 Film in Porto. Seither arbeitet er als Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Tontechniker mit renommierten Filmemachern wie Werner Schroeter, Manoel de Oliveira, José Alvaro, Rob Rombout und Filipe Rocha zusammen. OUR MADNESS, sein zweiter abendfüllender Film, wurde unter anderem 2018 in der Sektion Forum der Internationalen Filmfestspiele Berlin präsentiert und von der Kritik gefeiert. Aktuell ist Viana Stipendiat im Bereich Film beim Berliner Künstlerprogramm des DAAD.