Nayola

MI 9 NOV
19.00 ARSENAL
Tickets

NAYOLA
von José Miguel Ribero
Portugal / Belgien / Frankreich / Niederlande 2022 | Animation | OmeU | 83 min
Berlinpremiere

WDH 10.11. | 18.00 BROTFABRIKKINO
Tickets

 

Mitte der 90er Jahre, in Angola tobt bereits seit 20 Jahren ein blutiger Bürgerkrieg. Die junge Nayola lässt ihre Tochter Yara bei ihrer Mutter zurück, um sich auf die Suche nach ihrem Mann Ekumbi zu machen, der als Guerillakämpfer in den Krieg gezogen ist. Yara bleibt bei ihrer Großmutter Lelena zurück. Aber auch 2011, als schon länger endlich Frieden herrscht, ist Nayola immer noch nicht zurückgekehrt, während sich Yara, mittlerweile in der Pubertät, zu einer rebellischen Teenagerin entwickelt hat, die mit Rapmusik gegen die autoritären politischen Verhältnisse aufbegehrt. Lelena versucht wiederum, ihre Enkelin vor polizeilicher Verfolgung zu schützen – bis eines Nachts ein maskierter Mann in ihr Haus eindringt…
Ribeiro gelingt mit seiner 2D/3D computeranimierten Kriegserzählung ein Portrait von drei Generationen von Frauen, die alle auf unterschiedliche Art und Weise vom Bürgerkrieg traumatisiert wurden, das die Zuschauenden mit seiner fast mystischen Qualität in den Bann zieht. Der Film feierte seine Premiere beim renommierten Festival d’Animation in Annecy.

JOSÉ MIGUEL RIBEIRO (*1966 in Portugal) schloss ein Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Lissabon ab und hat sich seitdem einen Namen im Bereich des Animationsfilm gemacht. Mit Nayola realisierte er den ersten portugiesischen Lang-Animationsfilm überhaupt.

 

Top