I MASHOKA

Freitag 13. November
17.00
Pascal Capitolin, Jean-Marie Ndihokubwayo
Burundi 2014  Blu Ray I OmE I 112 min
Deutschlandpremiere
Anschließend Gespräch mit Diane Nininahazwe

mashoka

Wir befinden uns im Jahr 2058 in einem unbekannten afrikanischen Land. Ein Mann und eine Frau erzählen von dem, was ihnen 41 Jahre zuvor widerfahren ist. Im Jahre 2017 wird die Bevölkerung Opfer einer gewaltigen Krise. Das Wasser ist kontaminiert, nichts kann mehr geerntet oder konsumiert werden. Als die Situation immer unerträglicher wird, droht der Gesellschaft die endgültige Spaltung.

linein

PASCAL CAPITOLIN, geboren 1967, ist seit 1997 als Filmemacher, Autor und Sound Designer tätig. Seit 2010 realisiert er eigene Dokumentar- und Spielfilme. Für RWAGASORE, seinen gemeinsam mit Justine Bitagoye realisierten Dokumentarfilm über den Prinzen Louis Rwagasore, Symbol der afrikanischen Emanzipation und burundischen Unabhängigkeit, wurde er 2014 beim International URTI Grand Prix for Author’s Documentary ausgezeichnet.

JEAN-MARIE NDIHOKUBWAYO arbeitet seit seiner Ausbildung an der Fakultät für Kommunikation an der Université Lumière de Bujumbura als Journalist und Filmemacher. Sein gemeinsam mit Francis Muhire realisierter Kurzfilm TAXI DRIVER gewann beim FESTICAB 2010 Bujumbura den „Meilleur Court Métrage“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.