Boxing Libreville & Vivre Riche


BOXING LIBREVILLE VON AMÉDÉE PACÔME NKOULOU
GABUN 2017 BLU RAY OME 54 MIN

VIVRE RICHE VON JOËL AKAFOU

BURKINA FASO / FRANKREICH / BELGIEN 2017 DCP OME 53 MIN
IN ANWESENHEIT VON JOËL AKAFOU


In einem Doppelfeature präsentiert AFRIKAMERA zwei aktuelle Dokumentarfilme aus Gabun und Elfenbeinküste. Während in Gabun 2016 der Präsidentschaftswahlkampf tobt, führt der junge Boxer Christ Mickala seinen persönlichen Überlebenskampf: Untertags trainiert er, nachts arbeitet er als Türsteher. BOXING LIBREVILLE bietet einen intensiven Einblick in die Lebensrealitäten junger Erwachsener im heutigen westlichen Afrika.

VIVRE RICHE porträtiert junge Männer von der Elfenbeinküste. Mithilfe des Internets umgarnen „Rolex, der Portugiese“ und seine Freunde weiße Damen, die in Afrika nach Liebe oder Sex suchen…


AMÉDÉE PACÔME NKOULOU studierte am Institut Supérieur de l‘Image et du Son in Burkina Faso. Sein Kurzfilm MOANE MORY lief 2014 auf zahlreichen Festivals in Afrika und Europa.

JOËL AKAFOU (*1986) ist ein ivorischer Drehbuchautor, Dramatiker und Regisseur. Nach seinem Diplom realisierte er mehrere Kurzfilme, darunter NOURAH (2016). Sein erster Dokumentarfilm VIVRE RICHE wurde bei den Festivals Visions du Réel und Corsica.Doc ausgezeichnet.