Black Jews, the Roots of the Olive Tree

DO 15 NOV 19.30


BLACK JEWS, THE ROOTS OF THE OLIVE TREE VON LAURENCE GAVRON
SENEGAL / FRANKREICH 2016 BLU RAY OME 54 MIN
IN ANWESENHEIT VON LAURENCE GAVRON


Der Dokumentarfilm von Laurence Gavron ist einer von mehreren Beiträgen im Programm, der sich mit Geschichte und Gegenwart des Judentums in Subsahara-Afrika auseinandersetzt. Überregional bekannt ist die Geschichte der Beta Israel bzw. Falasha – der äthiopischen Juden. Aber auch in anderen Regionen gibt es jüdische Gemeinschaften, so in Kamerun. Gavron porträtiert die jüdische Community von Saa und ihren spirituellen Führer Serge Etele.


LAURENCE GAVRON stammt aus Frankreich. Sie lebt heute in Dakar (Senegal), wo sie als Filmregisseurin und Schriftstellerin tätig ist. Fasziniert von afrikanischen Kulturen, hat sie Dokumentationen über lokale Musiker, Griots und über die Arbeit des Regisseurs Djibril Diop Mambéty produziert. Sie schreibt auch regelmäßig für die lokalen Zeitungen und nahm an mehreren Fotoausstellungen teil.

 

Vorfilm

Transitions


VON AÄLÄM-WÄRQE & KOBI DAVIDIAN
ÄTHIOPIEN / ISRAEL 2016 DCP OME 15 MIN


Der Kurzfilm der israelisch-äthiopischen Regisseure Aäläm-Wärqe & Kobi Davidian erzählt von der Identitätsfindung der 18-jährigen Mimi, die ihre Einwanderungsgeschichte von Äthiopien nach Israel rekonstruiert.